Welches BIM wird angewendet?

Die 4 BIM-Varianten im Überblick

 

Die Projektbearbeitung nach BIM kann in unterschiedlichen Varianten stattfinden. Essentiell ist, dass bei Projektbeginn mit dem Auftraggeber vereinbart wird, welche Erkenntnisse bzw. Ziele durch die BIM-Methode erreicht werden sollen.

Die zentrale Frage lautet: „Welche Informationen werden zu welchem Zweck benötigt?“

Eine pauschale Beauftragung der Projektbearbeitung nach BIM ist zu unpräzise.

Little closed BIM:
Die BIM-Methode wird innerhalb einer Fachdisziplin angewendet. Es erfolgt kein Austausch mit anderen Fachdisziplinen.

Little open BIM:
Die BIM-Methode wird innerhalb einer Fachdisziplin angewendet. Im Unterschied zu Little closed BIM erfolgt ein Austausch der Daten zwischen Anwender mit anderen Fachdisziplinen oder weiteren am Projekt Beteiligten aus.

Big closed BIM:
Die BIM-Methode wird innerhalb verschiedener Fachdisziplinen in einer Softwarefamilie angewendet. Der Anwender tauscht seine Daten nicht mit weiteren am Projekt Beteiligten aus.
Zum Beispiel: Nutzung verschiedener Programme innerhalb der Mb WorkSuite, Austausch ohne IFC-Schnittstelle.

Big open BIM:
Die BIM-Methode wird innerhalb verschiedener Fachdisziplinen angewendet. Das Softwareumfeld ist heterogen. Die verschiedenen Fachmodelle werden über ein neutrales Austauschformat in Form einer IFC-Schnittstelle zusammengeführt.

 


 

Downloads


Nutze den Vorsprung durch Zugriff auf hochwertige Vorlagen-Dateien im geschützten Download-Bereich!

Zugang holen

ARCHITALK - POWERWISSEN in 2 Stunden auf den Punkt gebracht

2 bis 3 Kurzreferate zu aktuellen Planungs- und Bauthemen mit anschliessendem Apéro Riche zum Netzwerken.

ARCHITALK auf Social-Media